Geschichte der Zollern

Eine tabellarische Übersicht über die Geschichte unserer Vereinigung, insbesondere über die Ereignisse die mit der Gründung und Wiederbegründung zusammenhängen:

DatumEreignis
30.7.1910Gründungsbeschluss des BrKV
24.11.1910Genehmigung durch Rektor und Senat der TH Breslau
25.1.1911Publikation durch Vandalia Bonn
SS 1911Aufnahme in den KV auf der 44. GV in Berlin
Nov.1918Wiedereröffnung nach dem ersten Weltkrieg durch Unitas
19. bis 21.5.1925Schlesische KV-Tagung in Breslau unter Leitung Zollerns
14. bis 17.11.193020. Stiftungsfest
9. bis 10.7.193323. Stiftungsfest, letztes in Breslau
21.4.1934Zusammenschluss von Zollern, Alania und Franko-Silesia zur neuen Alania
5.5.1934Letzter Generalkonvent Zollerns in Breslau
17.5.1936Auflösung der Alania
1934 - 1947Örtliche Zollernzirkel, z. B. in Oberschlesien und Berlin
21.9.1947Wiedergründung des Altherrenvereins Zollern
19./20.6.1948Erster Zollerntag nach dem. 2. Weltkrieg in Bochum
11./12.6.1949Zweiter Zollerntag in Bochum Beschluss, Zollern in Karlsruhe zu reaktivieren
17.6.1949Vorbereitender Zollernkonvent in Karlsruhe
2.7.1949Teilungsbeschluss der Laetitia beim Generalconvent des 84. Stiftungsfestes
14.11.1949Genehmigung durch Rektor und Senat der TH Karlsruhe
10.12.1949Gründungskommers in Karlsruhe
Pfingsten 1950Formelle Wiederaufnahme in den KV auf der 59. VV in Bonn
30.6. bis 3.7.195040. Stiftungsfest
28.5.199950. Wiedergründungsfest in Karlsruhe
2010100. Stiftungsfest in Karlsruhe